Zum Inhalt

Nachgefragt bei: Martin Sierp

Die inzwischen überaus beliebte Interviewreihe mit den Künstlern von „it`s magic!“ wird heute mit dem unnachahmlichen Martin Sierp fortgesetzt.

martin-sierp-comedy_a

Auch ihn quetschte ich per Email aus und habe sogar Antworten erhalten. Hier das Ergebnis:

Sara Ritter: Wie bist du zum Zaubern und zur Comedy gekommen?

Martin Sierp: Ich habe einfach mit 9 Jahren mit dem Zaubern angefangen – das war komisch und ist später lustig geworden.

Wolltest du immer Künstler werden oder gab`s da auch mal einen anderen Berufswunsch?

Eigentlich wollte ich unbedingt in den Öffentlichen Dienst, das war meinen Eltern aber zu unsicher.

Wer ist dein Vorbild? Oder hast du gar mehrere? Verrate sie uns!

Meine Vorbilder sind meine Söhne – das sind zwei ganz ganz tolle Jungs und außerdem haben die super Eltern.

Warum ist dein Vorbild dein Vorbild?

Aufgrund meines hohen Alters finde ich mich nicht mehr in unserer digitalen Welt zurecht. Da ist es ganz hilfreich, wenn man sich die Welt von zwei Experten erklären lassen kann.

Bist du vor einer Show quirlig oder ruhst du in dir selbst? Pflegst du ein Ritual vor einer Show?

Ich spüre eine quirlige Ruhe in mir. Als Ritual vor jeder Show ziehe ich mir immer Kleidung an. Wenn ich nackt auftrete, bin ich einfach nervöser und es kommt auch nicht so gut bei den Zuschauern an.

Wie lange arbeitest du an einem Effekt, bis du ihn öffentlich aufführst?

2 Minuten!

Wo kommen dir die besten Ideen?

Auf der Damentoilette!

Ha, mir auch! Welcher ist dein liebster Ort, um zu entspannen?

Am 14.09.2016 auf der Bühne vom Quatsch Comedy Club!

Was hast du immer dabei, wenn du verreist? 

Meinen Stuhl mit integriertem W-Lan. (Siehe Foto!)

stuhl-mit-wlan

Hast du ein Lebensmotto? Welches Zitat / Motto inspiriert dich?

„Lass dich niemals interviewen und du wirst glücklicher sein!“ Konfuzius

Wer ist dein Lieblingszauberer?

Der große Thermomix!

Welche Frage würdest du gern einmal gefragt werden? (Und dann beantworte sie uns doch gleich
bitte auch.)

Ist das Interview jetzt zu Ende?

Ja!

Vielen Dank! 🙂 

Published inKünstler

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.