Zum Inhalt

Schlagwort: it`s magic!

Abdul und Luigi

Die magischen Mafiosi Abdul und Luigi kehren zurück.

Gerade gestern habe ich bei Facebook eindeutige Beweise gesehen, dass es tatsächlich passieren wird.

abdulundluigi

The boys are back in town!

 

Im Interview: Wolfgang Moser

Er ist der charmante Österreicher im „it`s magic!“-Team und amtierender Vize-Weltmeister der Zauberkunst.  Er entwickelt seine Zauberkunststücke selbst, erfindet neue und verbessert bekannte. Man nennt ihn auch die „Wundertüte auf zwei Beinen“, denn in seiner Show stellt er spielerisch die Logik auf den Kopf und verdreht die Wahrnehmung der Zuschauer. Dazu sieht er auch noch unfassbar gut aus!

Vor kurzem stand er mir Rede und Antwort. Wir führten ein Email-Interview, welches ich hier nun gern veröffentliche.

wolfgangmoser5

 

Sara Ritter: Wie bist du zum Zaubern gekommen? 

Wolfgang Moser: Ich habe mir mit 13 Jahren aus Langeweile ein Zauberbuch gekauft (Pat Leonhards Zauberalmanach). Das perfekte Einsteigerbuch, in dem nicht nur Tricks erklärt werden, sondern auch wie man ein richtiger Zauberer werden kann plus sehr vielen guten Literaturempfehlungen. Damals war mich eigentlich klar, dass ich einmal Zauberer werden möchte…

Wer ist dein Vorbild? Oder hast du gar mehrere? Verrate sie uns!

David Devante, Derren Brown, Luke Jermay und noch viele andere…

Warum ist dein Vorbild dein Vorbild? 

Die drei oben genannten Zauberer bewundere ich nicht nur für ihre Kreativität, sondern besonders für ihre Fähigkeit nicht nur Tricks vorzuführen, sondern wahre Magie entstehen zu lassen. Richtige „Men of Mystery“. Das finde ich sehr faszinierend…

Bist du vor einer Show quirlig oder ruhst du in dir selbst? Pflegst du ein Ritual vor einer Show? 

Ich bin vor jeder Show extrem ruhig, sogar noch ruhiger als sonst :-). Mein Ritual vor jedem Auftritt besteht darin mir darüber Gedanken zu machen, wie toll mein Job ist…

Wie lange arbeitest du an einem Effekt, bis du ihn öffentlich aufführst?

Das ist ganz unterschiedlich und kommt immer auf den Effekt an. Manchmal sind es ein paar Stunden, manchmal mehrere Jahre.

Wo kommen dir die besten Ideen? 

Lesen, Theater, Kino.

Welcher ist dein liebster Ort, um zu entspannen? 

Mein Bett, das ist gleichzeitig auch mein liebstes Möbel in meiner Wohnung.

Was hast du immer dabei, wenn du verreist? 

Mein iPod voll mit Hörbüchern und Podcasts.

Hast du ein Lebensmotto? Welches Zitat / Motto inspiriert dich? 

„A Magician is not a magician because he knows tricks, but because he knows magic.“ – Harlan Tarbell

Wer ist dein Lieblingszauberer?

Ach, ich mag sie alle…

Vielen Dank für deine inspirierenden Antworten, Wolfgang. Ich freue mich darauf, dich im September auf der Bühne im Quatsch Comedy Club Berlin zu erleben.

Wer ist eigentlich: Timothy Trust

timothy_trust

Timothy Trust wurde 1971 in Berlin/Neukölln geboren und ist ein Mysterium. Er zaubert professionell seit über 20 Jahren und gewann mehrfach bei den Weltmeisterschaften der Zauberkunst in den Jahren 1997, 2000, 2006 und 2015. Über ihn als Person ist trotzdem wenig bekannt. Manch einer munkelt, er stamme von Zirkusartisten ab. Andere erzählen anderes. Fakt ist, dass er inzwischen fast die gesamte Welt bereist hat.

Schauen wir uns hier ein Video an, wo er gemeinsam mit seiner Partnerin Diamond Diaz zu sehen ist:

 

Wer ist eigentlich: Diamond Diaz

diamond_diaz_aDiamond Diaz zaubert bereits seit ihrem zehnten Lebensjahr. Sie wurde in Karlsruhe geboren, lebt nunmehr in Berlin / Prenzlauer Berg.

Die Künstlerin ist mehrfache Preisträgerin, sie gewann unter anderem die „Hans Klok Trophy“ und zuletzt zusammen mit Timothy Trust bei den Weltmeisterschaften in Rimini den 3. Platz in „Stage Illusions“.

Aber ich will hier gar nicht so viel über diese sympathische Zauberin schreiben, schauen wir uns doch ihren Trailer an:

Wer ist eigentlich: Fabian Weiss

Fabian_Portrait_bFabian Weiss ist Berliner. Als Berufszauberkünstler tritt er nicht nur  öffentlich auf, sondern er gibt auch Zauberunterricht oder coacht und berät auch schon mal Schauspieler für Film und Theater in Sachen Tricktechnik.

Er zaubert ununterbrochen seit seinem achten Lebensjahr und tritt auch schon fast genauso lang öffentlich auf. So kommt es, dass er, obwohl noch keine vierzig Jahre alt, bereits seit fast dreißig Jahren zaubert. Zauberei ist seine große Leidenschaft – anders kann man es einfach nicht umschreiben.

Geboren wurde Fabian Weiss in Stuttgart, lebte aber seit meinem siebten Lebensjahr in der Nähe von Siegburg, was wiederum in der Nähe von Köln liegt. Seit 2005 ist sein Lebensmittelpunkt Berlin.

Derzeit hat Fabian Weiss zwei Fachbücher zum Thema Zauberkunst veröffentlicht: „Weiss-Heiten“ und „Weiss-Heiten 2“. Seit 2014 zaubert er regelmäßig im The Ritz-Carlton, Berlin am Potsdamer Platz, was ihm in einem Artikel des Berliner Kuriers den Spitznamen „Luxuszauberer“ einbrachte. Im The Ritz-Carlton, Berlin hat er eine der beliebtesten Salonzaubershows Berlin ins Leben gerufen, die „Stunde des Staunens“.

Mit der Show „it`s magic!“ erfüllt er sich nun den Traum, Zauberei nicht nur im gemütlich-privaten Salon, sondern auch wieder für ein großes Publikum zu zeigen. Dafür bietet der Quatsch Comedy Club in Berlin eine ideale Bühne.

Mehr Informationen über Fabian Weiss gibt es auch auf seiner Webseite www.fabianweiss.de.